Astronomie aktuell: Roter Planet und roter Mond

 

Datum: 18. Juni 2018

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Von Wolfgang Dzieran

Preis: 4€ (erm. 3€)

Im Sommer 2018 strahlt der „rote Planet“ Mars besonders hell am Abendhimmel. Etwa alle 15 Jahre kommt er der Erde besonders nahe. Sein orange-rötliches Leuchten ist dann besonders auffĂ€llig und wird auch in diesem Sommer wieder fĂŒr einigen GesprĂ€chsstoff bei sommerlichen Grillabenden sorgen.

Am Abend der Marsopposition, dem 27. Juli 2018, ereignet sich zudem auch eine von Deutschland aus sichtbare totale Mondfinsternis, ein besonderer astronomischer Höhepunkt des Jahres. In der Vergangenheit symbolisierte der Mars fĂŒr viele Völker ihren Kriegsgott. Mit Erfindung des Fernrohrs konnte man schnell feststellen, dass ein Tag auf dem Mars nur ca. 40 Minuten lĂ€nger dauert als auf der Erde, und dass es dort auch Jahreszeiten geben muss.

Heute ist Mars der am hĂ€ufigsten von irdischen Raumsonden erforschte Planet. Doch wie erdĂ€hnlich ist dieser Planet nun wirklich? Und gibt oder gab es dort vielleicht sogar Leben? Der Referent zeigt, wo und wie sich der rote Planet und die Mondfinsternis in diesem Sommer am besten beobachten lassen. Er stellt die neuesten Forschungsergebnisse vor und zeigt auf, wo heute noch grĂ¶ĂŸere Probleme bei möglichen bemannten Reisen zum Mars liegen.

 

ZurĂŒck zur TerminĂŒbersicht